Phone +49 (0)8025 9259 588

Wissenswertes über Simeox

Simeox ist ein medizintechnisches Gerät (Hilfsmittel) zur Sekretmobilisation für Betroffene von Lungenerkrankungen. Häufig haben solche Erkrankungen zur Folge, dass die Lunge durch übermäßig viel und besonders zähen Schleim in ihrer Funktion eingeschränkt ist. Um die Leistungsfähigkeit zu steigern, quälende Hustenattacken zu reduzieren und ein möglichst freies Atmen zu ermöglichen, ist es für die Betroffenen wichtig, diesen Schleim loszuwerden. Simeox arbeitet mit einem Schwingungs-Signal (Oszillation oder Vibration), das den Schleim verflüssigt und in die oberen Atemwege (Bronchien) transportiert. Hat es sich dort gesammelt, lässt es sich leichter abhusten. Im Vergleich zu anderen Atemtherapiegeräten kann man bei der Anwendung entspannt bleiben und ermüdet nicht so schnell. Simeox ist einfach zu bedienen und kann zu Hause selbständig angewendet werden. Es gelingt dadurch, die Belastung durch den festsitzenden Schleim zu reduzieren und so wieder freier zu atmen.


*Erforderliche Angaben

Durch das Einreichen Ihrer Anfrage erklären Sie sich damit einverstanden, dass PhysioAssist Ihre persönlichen Daten verarbeitet, um Ihnen einen qualitativ hochwertigen Service zu bieten. Weitere Informationen über den Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie auf der Seite Rechtliche Hinweise.

Die meisten Nutzer von Simeox haben eine ausgeprägte Bronchialsekret-Problematik. Das heißt, dass sie zum Beispiel sehr viel Schleim in der Lunge und in den Bronchien haben oder dass der Schleim so zäh und fest ist, dass sie ihn nicht ohne zusätzliche Unterstützung herausbekommen.

In den allermeisten Fällen müssen sich Patienten häufig räuspern, da sich Schleim im Hals bzw. in den Atemwegen gesammelt hat. Einige Patienten müssen oft husten oder haben regelrechte Hustenattacken. Dieser Husten tritt häufig am Morgen nach dem Aufstehen auf. Er kann aber auch tagsüber oder in der Nacht auftreten. Es gibt auch viele Menschen, die nachts wegen des dauernden Hustenreizes nicht richtig schlafen können.

Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege. Die Ursachen für häufiges Husten und Räuspern können sehr vielfältig sein. Halten diese über mehrere Wochen an, so sollten Sie unbedingt einen Arzt zu Rate ziehen. Möglicherweise haben Sie eine Erkältung verschleppt, leiden an einer Allergie oder haben eine chronische Erkrankung. Es kommen jedoch auch andere Gründe in Betracht. Auf jeden Fall ist dauerndes Husten ein Warnsignal, das nicht unterschätzt werden darf und vom Hausarzt oder einem Lungenfacharzt („Pneumologen“ oder „Pulmologen“) abgeklärt werden sollte.

Simeox unterstützt die Therapie von verschiedenen Lungenerkrankungen. Es trägt dazu bei, dass sich Keime nicht in der Lunge festsetzen bzw. ausbreiten können und wirkt so Entzündungen entgegen. Dies geschieht, indem der Schleim aus den tiefen Atemwegen gelöst wird, wodurch es sich wieder leichter atmen lässt. Die Anwendung von Simeox sollte in Betracht gezogen werden, wenn ein Sekretproblem vorliegt. Das kann zum Beispiel bei folgenden Erkrankungen der Fall sein:

  • Bronchiektasen
  • COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung)
  • Chronische Bronchitis
  • Mukoviszidose / Cystische Fibrose (CF)
  • Kartagener Syndrom (KS) / Primäre Ciliäre Dyskinesie (PCD)
  • Post-COVID
  • Lungenentzündung (Pneumonie)
  • Und ähnliche Erkrankungen

Ob Simeox eingesetzt werden sollte, hängt von der Entscheidung des behandelnden Arztes ab. In vielen Fällen unterstützt die Physiotherapie bei der Entscheidung der einzusetzenden Therapie. Oft wird Simeox mit der Inhalationstherapie und Atemübungen kombiniert. Diese Atemübungen werden meist gemeinsam mit Physiotherapeuten eingeübt, die sich auf die Therapie von Lungen-Beschwerden spezialisiert haben. Eine Behandlung mit Simeox kommt vor allem dann in Frage, wenn sich die Lunge trotz Inhalation und einfachen Therapieübungen nicht vom zähen Schleim befreien lässt.

Sie können Simeox in der Klinik, der Physiotherapiepraxis oder auch zu Hause testen. Wenn Sie Interesse haben, Simeox zu erproben, füllen Sie bitte folgendes Formular aus:

*Erforderliche Angaben

Durch das Einreichen Ihrer Anfrage erklären Sie sich damit einverstanden, dass PhysioAssist Ihre persönlichen Daten verarbeitet, um Ihnen einen qualitativ hochwertigen Service zu bieten. Weitere Informationen über den Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie auf der Seite Rechtliche Hinweise.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben können Sie uns gerne unter +49 (0)8025 9259 588 anrufen.

Simeox ermöglicht es, das zähe Sekret, insbesondere auch aus den tiefen Bereichen der Lunge zu verflüssigen und abzutransportieren. Die Therapie mit Simeox ist dabei kaum belastend und ermüdet Sie nicht. Durch die effektive Wirkung auf das Sekret können Sie dieses schneller mobilisieren und mit weniger Anstrengung abhusten. Simeox verhilft so wieder zu einer freieren Atmung.

Simeox ist für den Einsatz zu Hause zugelassen und verordnungsfähig. Die Kostenübernahme für Simeox durch gesetzliche und private Krankenkassen erfolgt, wenn im Einzelfall die therapeutische Erforderlichkeit begründet wird.

Hierfür ist eine Erprobung des Gerätes notwendig. Wenn Sie Interesse haben, Simeox kennenzulernen, klicken Sie bitte auf „Wo kann ich Simeox testen?“.

Wenn Sie bereits eine Verordnung für Simeox haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, bevor Sie die Verordnung an die Krankenkasse schicken. Wir geben Ihnen dann alle weiteren notwendigen Informationen.

Im Normalfall erfolgt die Kostenübernahme nach einer ärztlichen Verordnung mit der jeweiligen Krankenkasse. Sie können uns gerne kontaktieren, wenn Sie Fragen zur Verordnung oder den Erwerb von Simeox haben.

Simeox-Therapie zu Hause